Homepage Georg Schmidt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Beraterprofil

Seit 02.2010

Bank

SAP ECC 6.0

 
  • Einsatz als Entwickler, Berater und Coach im Projekt "Zentrales Framework / LAM". LAM ist eine vollständig mit ABAP OO entwickelte Eigenentwicklung der Bank. LAM steht für "Leasing Asset Management".

  • Entwicklung im Bereich Dialog- und Prozessframework.

  • Hauptverantwortlicher Berater im Bereich Einarbeitung neuer Mitarbeiter im Bereich "Programmierung zentrales Framework / LAM".

  • Erstellung des Konzeptes zur Einarbeitung.

  • Durchführen der Einführungsschulungen.

  • Einsatz als Coach.

  • Hauptverantwortlicher Transportmanager.

  • In Abstimmung mit dem Releasemanagement verantwortlich für die Durchführung der Transporte über das SAP Transportmanagement (STMS).

  • Mitwirkung in der Konzeption und Einführung von SAP ChaRM (Change and Request Management).

  • Datenmodelierung

03.2012 und 05.2012

Industrie

SAP ECC 6.0

 
  • Ausbildung der Inhouse SAP-Berater in den Bereichen ABAP mit Schwerpunkt Dynproentwicklung und Data Dictionary.

05.2007 - 12.2010

Pharma

SAP ECC 6.0

 
  • Ausbildung der Inhouse SAP-Berater in den Bereichen ABAP, ABAP OO, Data Dictionary sowie Transportwesen.

  • Unterstützung bei Eigenentwicklungen mit ABAP / ABAP OO.

04.2005 – 01.2010

Logistik / Transport

SAP R/3 4.6 c

 
  • Analyse der bestehenden Anwendungen und Optimierung der Prozesse in Zusammenarbeit mit den Modulbetreuern sowie Kundenmitarbeitern.

  • Beratung bei der Anpassung von Prozessen in SAP im Hinblick auf den erforderlichen Programmieraufwand.

  • Erarbeitung von Lösungen aus User Help Desk bzw. First-Level-Support unter Berücksichtigung des erforderlichen Programmieraufwands.

  • Erstellen und Anpassen der Formulare mit SmartForms.

  • Erstellen von Schnittstellenprogrammen für die Stamm-datenübernahme von Debitoren.

  • Funktionale Anpassungen von Programmen und Dynpros unter Zuhilfenahme von User Exits /BADI's.

  • Erstellen von Auswertereports mit Ergebnisausgabe auf SAP-Listen bzw. im ALV-Grid.

  • Erstellen von QuickViews sowie Queries (SAP und InfoSet).

  • Datenmodelierung.

  • Erzeugen von Word-Dokumenten bzw. Excel-Sheets aus SAP heraus.

  • Unterstützung in der Berechtigungsverwaltung.

  • Durchführen der Transporte im Transportmanagementsystem.


Die Arbeiten wurden im Bereich SAP-MM, SAP-LE und SAP-SD mit ABAP sowie ABAP-OO durchgeführt.

09.2008

Bank

SAP R/3 4.6 c

 
  • Ausbildung der ABAP-Programmierer in ABAP OO.

03.2008  

Industrie

SAP R/3 4.7

 
  • Ausbildung der SAP-Keyuser in den Bereichen ABAP, ABAP OO, ABAP Workbench, Data Dictionary sowie SAPscript.

07.2005 – 01.2007    

Diverse

SAP R/3 4.6 c

 
  • Ausbildung der Mitarbeiter in den Bereichen SAP Query, InfoSet Query und QuickView.

01.2005 – 04.2005     

Bank

SAP ECC 6.0

 
  • Erstellen sowie Anpassen von Formularen mit SAPscript.

09.2004 – 10.2004

Mineralölkonzern

SAP R/3 4.6 c

 
  • Ausbildung der Mitarbeiter in den Breichen ABAP, ABAP OO, Dynproprogrammierung sowie Data Dictionary.

07.2004 – 10.2004    

Bank

SAP R/3 4.7

 
  • Vorbereitung und Durchführung eines Workshops in den Bereichen QuickView, InfoSet Query und SAP Query. Der Workshop war individuell auf das Modul Schaden-/Leistungsmanagement FS-CM zugeschnitten.

06.2004    

Weiterbildungsunternehmen

SAP R/3 4.6 c

 
  • Erstellung eines Ausbildungskonzeptes und einer Teilnehmer- unterlage für eine zweiwöchige Schulung im Bereich SAP(Grundlagen SAP, ABAP Dictionary, QuickView, InfoSet- und SAP-Query).

12.2003 – 04.2004    

Versicherung

SAP R/3 4.7

 
  • Implementierung des Moduls Schaden-/Leistungsmanagement (FS-CM)

  • Programmierung von Kundenerweiterungen mit ABAP und ABAP OO mit dem Schwerpunkt Dynproverarbeitung. Eingesetzt wurden eigene Anwendungen sowie die modifikationsfreie Erweiterung mit dem BusinessDataToolset (BDT).

  • Unterstützung der Mitarbeiter des Projektteam in Form von Coaching im Bereich Programmierung.

  • Durchführung von Schulungen im Bereich ABAP, ABAP OO, Dynproprogrammierung inkl. EnjoySAP-Controls, ABAP Dictionary und weiteren Bereichen der ABAP Workbench.

01.2001 – 11.2003    

Weiterbildungsunternehmen

Ab SAP R/3 4.5

 
  • Schulungen im Bereich SAP-Basis und SAP-Programmierung.

Seit 01.1995    

Diverse

Microsoft

 
  • Durchführung von Schulungen / Workshops.

  • Einsatz als Coach.

  • Train the trainer.

  • Erstellen von Schulungskonzepten.

  • Erstellen von Schulungsunterlagen.  

Zum Seitenanfang

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü